Messgeräte des ABC-Erkunder

Auf unserem Erkundungskraftwagen befinden sich mehrere Mess- und Warngeräte, welche nachfolgend genauer beschrieben sind.

Messgeräte des Messkontainers

Messkontainer

Der Messkontainer des ABC-Erkunders beinhaltet verschiedene Geräte.
Diese sind einen Photo-Ionisations-Detektor mit einer Pumpe, kurz PID, ein Ionen-Mobilitäts-Spektrum, kurz IMS, ein Radiologisches Messgeräte, FH40G-10 sowie einen Computer und einen Drucker zur Aufarbeitung der Messdaten.

Messkontainer mit Messgeräten
FH40G-10 im Fahrzeug verbaut

Radiologisches Messgerät - FH40G-10

Das FH40G-10 ist ein Messgerät zur Erfassung atomarer Strahlung. Es kann zur Ermittlung von Dosis- und Dosisleistungswerten genutzt werden. 

Photo-Ionisations-Detektor - PID

Mit dem PID ist es möglich chemische Verbindungen in der Luft zu erkennen und zu analysieren. 
Das Gerät erkennt Kohlenwasserstoffe, einige Lösungsmittel und eine Vielzahl von anorganischen und organischen Substanzen.

Mittels einer Pumpe saugt das Gerät die Umgebungsluft und setzt diese dem UV-Licht einer Gasentladungslampe aus. Falls ionisierbare Substanzen enthalten sind, wird deren Konzentration auf dem Display angezeigt.

PID

 

IMS

Ionen-Mobilitäts-Spektrum - IMS

Das IMS ist ein Gerät zur Analyse chemischer Stoffe. Es ist besonders zur Detektion von Kampfstoffen sowie zur Erfassung von einigen Industriechemikalien geeignet. . 

 

Alle drei Messgeräte können außer im Fahrzeug auch als mobile Messgeräte genutzt werden. Für das FH40G-10 ist noch eine Sonde auf dem Fahrzeug verladen.

Messcomputer

Der Computer auf dem Messkontainer dient zur Darstellung und Auswertung der Messdaten. Bei einer Messung mit eingebauten Geräten werden die Messdaten sofort dargestellt. Bei einer "mobilen" Messung werden die Daten nach der Messung ausgelesen und können dann ausgewertet werden. 

Der PC des Messkontainers

 

Die Pumpe des PID Das FH40G-10 mit dazu gehöriger Sonde Das FH40G-10 verbaut auf der Sonde Der Messkopf der Sonde des FH40G-10

Weitere Mess- und Warngeräte

Gaswarngerät - Ventis MX4

Das Ventis MX4 ist ein Mehrgaswarngerät, welches auf dem Erkunder verlastet ist. Es misst Sauerstoff, Schwefelwasserstoff, Kohlenstoffmonoxid und die Explosionsgrenzen. 
Durch die integrierte Pumpe und einen Ansaugschlauch können auch Gase in einiger Entfernung gemessen werden.

Ventis MX4
Alarmdosimeter

Alarmdosimeter

Ein Alarmdosimeter muss bei Strahlenschutzeinsätzen getragen werden. Es misst die Strahlung in Sievert (Sv). 

Es muss getragen werden da im Einsatz bestimmte Dosisrichtwerte nicht überschritten werden dürfen. Falls die eingestellten Werte überschritten werden lösen ein optischer und ein akustischer Alarm aus. 

Das Gerät speichert aufgenommene Strahlung, damit diese ausgewertet werden kann.

Filmdosimeter

Ein Filmdosimeter ist eine Art Plakette, welche ebenfalls bei jedem Strahlenschutzeinsatz getragen werden muss. 

Es speichert die Strahlung auf einem Film, welcher später im Labor ausgewertet werden kann. Das Dosimeter wird zur amtlichen Feststellung aufgenommener Strahlung genutzt. 

Filmdosimeter

 

Letzter Einsatz

Einsatzbereitschaft 09.09.2017 - 12:50 Uhr, Nr. 26
sonst. - Absichern der Einsatzbereitschaft im Stadtgebiet Bischofswerda

>> zu den Einsätzen 

Aktuelle Termine

Aktive Wehr:
29.09.2017 - 19:30 Uhr
Ausbildungsdienst

Jugendfeuerwehr:
30.09.2017
Dienstsport

ABC-Gruppe:
09.10.2017 - 19:00 Uhr
Crash-Rettung - Erste Hilfe im ABC-Einsatz

Alters- und Ehrenabteilung:
25.10.2017 - 17:00 Uhr
Zusammenkunft

Feuerwehrkapelle:

>> zu den Terminen

Besucherzähler

Heute 42

Monat 1671

Insgesamt 76046

Anmeldung