Hier finden Sie alle älteren Beiträge unserer Startseite.

Zu den Archiven mit älteren Beitragen: 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016

Hexenbrennen 2017

Hexenbrennen 2017Wie jedes Jahr fand am 30.04. das traditionelle Maifeuer in Frankenthal statt.

Der Jugendclub Blaue Engel stellte gegen 19:00 Uhr den Maibaum vor dem Gemeindeamt. Anschließend wurden die von den Dorfkindern gebastelten Hexen prämiert. Ca. drei viertel acht startete der Lampionumzug zum Feuer an der Rammenauer Straße. 

Dort angekommen wurde das Feuer durch die Fackelträger entzündet. Bei Getränken und Leckerem vom Grill verbrachten ca. 200 Frankenthaler ein Paar schöne Stunden am Feuer. Und auch für die Kleinsten wurde gesorgt, gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr wurde Knüppelkuchen am Lagerfeuer gemacht.

Ehrenamtlich - jederzeit einsatzbereit

Ehrenamtlich - jederzeit einsatzbereit © Pauline Thonig30 Kameradinnen und Kameraden, eine regelmäßige Dienstbeteiligung von  80 % und 21 gefahrene Einsätze. Zahlen aus dem letzten Jahr, die sich sehen lassen können. Ist das nicht selbstverständlich oder doch eine beachtliche Leistung?

Die Arbeit einer Feuerwehr besteht schon lange nicht mehr nur aus dem Löschen von Bränden oder der Rettungsaktion einer hilflosen Katze. Ohne richtig ausgebildete Mitglieder in jeglichen Bereichen sind viele Einsätze für eine freiwillige Wehr nicht zu stemmen.

Jahreshauptversammlung 2017

Jahreshauptversammlung 2017Am 20.01.2017 führte unsere Wehr die Jahreshauptversammlung durch. Als Gäste konnten wir die Gemeinderätin Tina Ihle und Torsten Schlenkrich vom Kreisfeuerwehrverband Bautzen begrüßen.

Kay Winkler blickte in seinem Bericht auf das vergangene Jahr zurück. Neben viel Rutine gab es jedoch auch neue Herausforderungen, vor allem im Bereich der ABC-Gefahren. Die Feuerwehr Frankenthal sieht er als eine zusammengeschweißte Truppe, in der man sich wohlfühlt.

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Am 20. Januar lud der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Frankenthal zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Vereinsvorstand Armin Kahlert lies in seinem Bericht das vergangene Jahr Revue passieren. 2016 bezeichnete als turbulent aber erfolgreich und schön. Mit Knut, dem Hexenbrennen, 50 Jahre Jugendfeuerwehr und 5 Jahre Feuerwehrkapelle sowie dem Nikolausfest und zwei internen Feierlichkeiten richtete der Förderverein 6 Feste aus, die allesamt erfolgreich waren.

Kassenwart Thomas Krebs berichtete über die getätigten Ausgaben und richtete ein Dankeschön an alle Sponsoren. Zwei ortsansässigen Unternehmen wurde für ihren außerordentlichen Einsatz besonders gedankt. Der Verein tätigte vergangenen Jahr verschiedenste Anschaffungen, zu denen unter anderem eine neue Kübelspritze für die Jugendfeuerwehr, einheitliche Ordner, Noten und Leuchten für die Kapelle und die notwendig gewordene Ersatzbeschaffung einer neuen Musikanlage gehörten. Am Ende der Versammlung wurde der Vorstand durch die Kassenprüfer entlastet.

Frankenthal im Feuerwehr-Magazin!

Frankenthal im Feuerwehr-MagazinUnsere Feuerwehr hat es in die Februar Ausgabe des Feuerwehr-Magazins geschafft! Auf acht Seiten können die Leser alles über unsere kleine Wehr erfahren. 

Als wir uns im Juni 2016 für die Reportage beworben hatten, rechnete niemand damit, dass wir die Möglichkeit bekommen uns vorzustellen. Um so mehr waren wir überrascht als sich Ende August Redakteur Timo Jann bei uns meldete und seinen Besuch ankündigte. 

So wurden der 2. und 3. September zu zwei aufregenden Tagen. Timo Jann befragte uns zu unseren Fahrzeugen, Aufgaben, dem Gerätehaus und allem, was mit Frankenthal und seiner Feuerwehr zutun hat. Das Ergebnis lesen Sie im Feuerwehr-Magazin 2/2017 ab Seite 18.