Ausbildung des Gefahrgutzuges

Am 21. Mai nahm unsere ABC-Gruppe das zweite Mal in diesem Jahr an der Ausbildung des Gefahrgutzug Bautzen Süd teil. 

Auf dem Gelände der Firma Müller Milch in Leppersdorf wurde eine Übung durchgeführt. Es galt unter anderem die gewonnen Kenntnisse über Notfälle bei Arbeiten unter Chemikalienschutzanzügen aus der letzen Ausbildung umzusetzen. Angenommen wurde eine unbekannte auslaufende Flüssigkeit. Die als Erstes eintreffenden Kräfte der Betriebsfeuerwehr und der Feuerwehr Leppersdorf führten erste Maßnahmen nach der GAMS-Regel durch. 

Der nachalarmierte Gefahrgutzug führte die Lageerkundung durch und leitete erste Maßnahmen ein, hierzu wurden das PID und IMS unseres Erkunders genutzt. Bei den Arbeiten wurde einem der 3 Kameraden im Angriffstrupp schlecht. Der Einsatzleiter musste reagieren und schickte den Rettungstrupp in den Einsatz. Dieser konnte mittels einer neuartigen Schleiftrage schnell und unkompliziert gerettet werden. 

Die Übung wurde zur Überprüfung der Einsatzbereitschaft der Betriebsfeuerwehr durchgeführt. Nach der Übung fand eine kurze Auswertung statt, in der auch Fehler festgestellt wurden. Anschließen gab es für alle Kameraden ein Mittagessen. 

Die Ausbildung wurde von Wolfgang Gabler begleitet. Die Firma Rettung- und Sicherheitssysteme Peter Gies stellte die Schleiftrage zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des Gefahrgutzuges, welche es unserer ABC-Gruppe ermöglichen an den Ausbildungen teilzunehmen.

Weitere Informationen:

 An der Übung nahmen 50 Kameraden der Feuerwehren Frankenthal, Bautzen, Wilthen, Cunnewalde, Medingen, Leppersdorf und der Betriebsfeuerwehr teil.

Fotos folgen!