facebook_page_plugin

Einsätze

Unwettereinsätze im JuniAm 22. und 23. Juni hatte unsere Feuerwehr mehrere Einsätze aufgrund der Unwetterlage. 

Die erste Alarmierung erfolgte um 17:02 Uhr. Die Brandmeldeanlage im Seniroenhäusl Großharthau hatte ausgelöst. Bereits auf der Anfahrt setzte Hagel ein und die Kameraden mussten ein auf der Straße liegendes Trampolin beseitigen. Die Auslösung der BMA stellte sich als Fehlalarm heraus.

Der Rückweg von Großharthau führte die Kameraden an den Buswendeplatz, wo ein Baum auf die Wendeschleife und mehrere Bäume zwischen Brauerei- und Flutteich umgestürzt und entwurzelt wurden. Der Baum auf der Wendeschleife wurde entfernt und die weitere Einsatzstelle abgesichert. 
Im weiteren Verlauf wurde an Postweg/Querstraße ein angebrochener Strommast mittels Spanngurten gesichert. Am Hof und auf dem Weideweg wurden ein abgebrochener Ast und ein umgestürzter Baum beseitigt. 

Auf der Beigutstraße wurde eine Telefonleitung ausgehangen und ein Mast gesichert sowie ein Baum von der Straße entfernt. Als letzter Einsatz wurden mehrere umgestürzte Bäume am Weg von der Querstraße in den Masseneiwald gemeldet. Der Weg wurde abgesperrt.

Am Freitagmorgen gab es nach Rücksprache mit der Bürgermeisterin weitere Einsätze. Am Ziegelteich drohte ein Baum auf den Weg zustürzen. Zur Beseitigung des Baumes wurde die Drehleiter der Feuerwehr Bischofswerda nachalarmiert. Da auch mit dieser kein gefahrloses Beseitigen möglich war, wurde die Stelle abgesperrt. Der Folgeeinsatz führte die Kameraden an den Mühlteich. Auch hier drohte ein Baum auf die Straße zu stürzen. Er wurde zersägt und die Straße beräumt. 

Zum regulären Dienst am Abend des 23. Juni wurde mit einigen Kameraden der Schulhof der evangelischen Grundschule von einem umgefallenen Baum und mehreren abgebrochenen Ästen befreit.

  • IMG_0157
  • IMG_0158
  • IMG_0161
  • IMG_0162
  • IMG_0163
  • IMG_0165
  • IMG_0168
  • IMG_0169
  • IMG_0175
  • IMG_0178
  • IMG_0179
  • IMG_0184
  • IMG_0189

 Links | Gästebuch | Impressum | YouTube.com
Copyright 2012 - 2018 by Freiwillige Feuerwehr Frankenthal   |   Wehrleiter Kay Winkler
Kontakt:   01909 Frankenthal, Lindenstraße 4a   |   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   Telefon:  +49 35954 51 91 11   |   Telefax:  +49 35954 51 91 10

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok