facebook_page_plugin

Einsätze

Am Sonntagmittag kurz vor 13:00 Uhr wurde unsere ABC-Gruppe zu einem Großbrand nach Droben bei Radibor alarmiert. Dort brannte bereits seit ca. 12:20 Uhr eine 100x50 Meter große Lagerhalle, in der Abfälle aus dem gelben Punkt lagerten, im Vollbrand.

Bereits auf der Anfahrt konnte man die dicke Rauchsäule aus ca. 15km Entfernung sehen. Am Einsatzort angekommen, wurde das weitere taktische Vorgehen mit dem Einsatzleiter angesprochen.

Unsere Aufgabe war es gemeinsam mit dem MLW aus Kirschau, Messungen in der Umgebung um die Lagerhalle und in den Orten Droben, Lipptisch, Hermsdorf und Milkel durchzuführen. Nach einer einstündigen Messfahrt kehrten wir zurück an den Einsatz und übergab die Messergebnisse an die Einsatzleitung und das Umweltamt. Während der ersten Messung konnten keine gefährlichen Gase in der Luft festgestellt werden.

Da eine Brandbekämpfung im Inneren der Lageralle, aufgrund der Einsturzgefahr nicht möglich war, entschied sich die Einsatzleitung die Halle kontrolliert nie brennen zulassen. Die Kameraden aus Kirschau und unserer Wehr wurden nach ca. 1 1/2 Stunden auf eine zweite Messfahrt geschickt. Bei dieser Messung stellten den Frankenthaler einen erhöhten Wert von Schwefelwasserstoff in der Luft fest, aber auch dieser Wert lag unterhalb der Gefahrengrenze. So das keine Gefahr für die Bevölkerung bestand. Nach Auswertung dieser Messung konnten unsere Kameraden die Einsatzstelle nach fast 5-stündigem Einsatz wieder verlassen.

 

Weitere Informationen zum Einsatz:

  • IMG_20140629_133232 Kopie
  • IMG_20140629_172726 Kopie
  • ABC Einsatz 007 Kopie
  • ABC Einsatz 008 Kopie
  • ABC Einsatz 006 Kopie
  • IMG_20140629_161031 Kopie
  • ABC Einsatz 001 Kopie
  • ABC Einsatz 005 Kopie
  • ABC Einsatz 004 Kopie

 Links | Gästebuch | Impressum | YouTube.com
Copyright 2012 - 2018 by Freiwillige Feuerwehr Frankenthal   |   Wehrleiter Kay Winkler
Kontakt:   01909 Frankenthal, Lindenstraße 4a   |   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   |   Telefon:  +49 35954 51 91 11   |   Telefax:  +49 35954 51 91 10

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok