Einsatz 16: THL mittel – Traktor umgekippt

Am 17. September um 11:42 Uhr wurde unsere Wehr mittels Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete THL mittel, Traktor umgekippt. An der Einsatzstelle angekommen wurden zwei Traktoren und ein PKW vorgefunden. Die Insassen der Fahrzeuge wurden bereits von Passanten versorgt.

Nach Befragung der beteiligten, stellte sich heraus das ein Traktor mit einem Pflug an kurz vor einer Baustellenampel hielt um den entgegen kommenden Traktor mit Güllefass vorbei zulassen. Dieser blieb beim Vorbeifahren mit dem Vorderrad am Pflug des wartenden Fahrzeuges hängen, die Lenkung zog nach links und der Traktor fuhr über ein entgegen kommenden PKW. Beim Überfahren des Fahrzeuges kippte der Traktor um und landete auf der Seite. Die Anbauten der Landmaschine schlugen ein Leck in den Gülleanhänger, sodass diese in geringen Mengen austrat.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes versorgten, der Rettungsdienst und Notarzt den Schwerverletzten Traktorfahrer. Der PKW-Fahrer blieb wie durch ein Wunder bis auf leichte Schnittwunden unverletzt. Durch die Leitstelle wurde ein Bergeunternehmen angefordert, welches kurz darauf mit zwei Fahrzeugen und einem Autokran an der Unfallstelle eintraf. Nachdem die Gülle des Anhängers umgepumpt wurde, hob der Kran den Anhänger weg vom verunglückten Traktor. Anschließend wurde dieser mit mehreren Hebeversuchen aufgestellt und auf einen Tieflader verladen. Der Anhänger wurde durch das Agarunternehmen entfernt. Der PKW wurde auf ein Abschleppfahrzeug verladen und die Einsatzstelle anschließend gereinigt.

Während des Einsatzes war die Ortsdurchfahrt Frankenthal bis ca. 16:30 Uhr vollgesperrt.
Im Einsatz war die Feuerwehr Frankenthal, Polizei mit jeweils drei Fahrzeugen, Rettungswagen und Notarzt, der Kreisbrandmeister, Werkstattwagen des Agrarunternehmens sowie ein Bergeunternehmen mit zwei Abschleppfahrzeugen und einem Autokran. Das Umweltamt wurde ebenfalls Verständigt.

Weitere Berichte zum Einsatz:

>> zu den Artikeln der Sächsischen Zeitung vom 18./19.September 2013

  • 20130917_130905 Kopie
  • 20130917_132514 Kopie
  • WP_20130917_001 Kopie
  • 20130917_120731 Kopie
  • 20130917_1403550 Kopie
  • 20130917_121357 Kopie
  • 20130917_125716 Kopie
  • WP_20130917_023 Kopie
  • 20130917_133619 Kopie
  • 20130917_120751 Kopie
  • 20130917_133708 Kopie
  • WP_20130917_025 Kopie
  • 20130917_122827 Kopie
  • 20130917_121524 Kopie
  • 20130917_134613 Kopie
  • 20130917_124931 Kopie
  • 20130917_120704 Kopie
  • 20130917_140004 Kopie
  • WP_20130917_018 Kopie
  • 20130917_140626 Kopie
  • 20130917_121155 Kopie
  • 20130917_133534 Kopie
  • WP_20130917_011 Kopie
  • 20130917_123617 Kopie